WANDHEIZUNG

WÄRME IM VERBORGENEN

Nicht mehr nur in Weiß strahlen die neuen Heizkörper – auch ihr über Generationen angestammter Platz direkt unter dem Fenster ist dank der verbesserten Verglasungen längst entbehrlich: Moderne Heizkörper sind vielfältig wie nie. Als gestalterisches Stilmittel in verschiedenen Formen und Farben setzen sie optische Highlights im Raum. Es gibt sie als Handtuchwärmer, als Raumteiler, als Design-Objekt oder mit individuell gestalteter Oberfläche, was sich vor allem für Heizkörper aus Glas eignet. Gut, wenn das Energiekonzept im Haus dann ebenso ausgefeilt ist, damit der Blick auf die Heizung die Freude beim Anblick nicht trüben kann.

Foto: Kermi

Doch auch gegenteilige Trends machen sich bemerkbar. Etwa Heizungen, die gar nicht mehr zu sehen sind. Zunehmend an Bedeutung gewinnt zum Beispiel die Warmwasser-Wandheizung, die in die Innenwand integriert ist. Flächenheizungen haben den großen Vorteil, dass sie ihre Strahlungswärme über eine große Oberfläche abgeben. Dadurch wärmen sie den Raum so besonders gleichmäßig, dass er sich praktisch schon von Haus aus etwas wärmer anfühlt, als er eigentlich ist. Die „gefühlte Temperatur“ liegt dabei um gut zwei Grad Celsius höher – entsprechend niedriger darf auch der Thermostat eingestellt werden.

Das ist umso erfreulicher, da bereits ein Grad weniger die Heizkosten um sechs Prozent entlastet. Dabei funktioniert die Wandheizung ähnlich wie eine Fußbodenheizung – nur senkrecht: Anstelle sich über den Fußboden zu schlängeln, werden die wasserführenden Rohre auf der Innenwand in vorgefertigte Unterputzsysteme integriert, die an den Heizkreislauf angeschlossen sind. Erstrahlt die Wand wieder frisch verputzt oder bedeckt mit Gipskartonplatten, ist von der Heizung dahinter nichts mehr zu sehen. Der Blick auf die Wand allerdings bleibt – mit großen Möbeln zugestellt werden sollte sie nicht

Die Wandheizung eignet sich als Vollheizung oder in Kombination mit einer Fußbodenheizung. Eine andere Sonderform ist die Sockelleistenheizung, bei der die Rippenrohre unter speziellen Luftkanalsteinen oder Vorsatzschalen am Fußboden vor der Wand montiert werden und dadurch ebenfalls die gesamte Wandfläche erwärmt. Sie möchten mehr erfahren? Wir °celsisten sind gern für Sie da!