SONNE

ENERGIEKOSTEN SPAREN MIT SOLARENERGIE

Immobilienbesitzer reagieren zu recht besonders sensibel auf Energiekosten. Dabei stecken Deutschlands Dächer voller kostenloser Energie – Sonnenenergie. Solaranlagen zur Warmwasserbereitung sparen bis zu 70 Prozent der bisher benötigten Energie, das energieautarke Haus rückt immer näher. Heute arbeiten Sonnenkollektoren so effektiv, dass sie selbst bei bedecktem Himmel eine attraktive und besonders umweltfreundliche Energieausbeute erzielen.

mehr

HEIZUNGSUNTERSTÜTZUNG

WÄRMELIEFERANT SONNE

Neben der Warmwasserbereitung kann mit der Kraft der Sonne auch die Heizung deutlich entlastet werden, denn solarthermische Anlagen eignen sich selbst in unseren Breiten sehr gut zur Heizungsunterstützung. Weil kein Brennstoff lodert, entstehen auch keine Abgase. Das trägt zum Klimaschutz bei und hilft ganz nebenbei, die Energiekosten zu senken.

Für eine effektive Wärmeausbeute sind Röhrenkollektoren nötig, die einen bis zu 20 Prozent höheren Wirkungsgrad haben – allerdings auch etwas teurer sind. Grob geschätzt lassen sich damit etwa 30 Prozent der bisher benötigten Heizenergie sparen.

mehr

WARMWASSERBEREITUNG

DIE SONNE HILFT MIT

Wer hohe Energiekosten künftig wirkungsvoll vermeiden möchte, sollte diese ausgezeichnete Chance auf keinen Fall verstreichen lassen: die Integration von Solarthermie zur Warmwasserbereitung. Dafür werden pro Person im Haushalt Solarkollektoren von etwa anderthalb Quadratmeter Fläche auf der Südseite des Daches montiert. Das Herz dieser Kollektoren ist der Absorber. Dieser wird von einer Wärmeträgerflüssigkeit durchströmt, die von der Sonne erhitzt und zum Solarspeicher gepumpt wird. Ein Wärmetauscher gibt die Energie an das kalte Brauchwasser ab – und das Wasser erwärmt sich.

mehr