Barrierefreies Bad

Barrierefreiheit

Hinter dem Oberbegriff „Barrierefreiheit“ verbergen sich eine Menge Einzelmaßnahmen, die rund ums Haus Barrieren reduzieren und den Wohnkomfort des KfW-Programms „Standard Altersgerechtes Haus“ erreichen können. Neben der Überwindung von Treppen und Stufen, einer geeigneten Zuwegung, ausreichend Bewegungsflächen und breiten Türen, finden sich besonders im Badezimmer zahlreiche Angriffspunkte. Nutzen Sie bis zu 50.000,- Kreditbetrag bzw. 5.000,- Euro pro Wohneinheit für Ihren Umbau.

Ein Bad ohne Hindernisse ist für ein Leben im Alter oder mit Behinderung eine sinnvolle Investition. Weitsichtige Planung sorgt dafür, dass aus einem heute geplanten Familienbad mit einfachen Mitteln ein altersgerechtes Bad wird. Eine bodenebene Dusche, praktische Assistenzsysteme und höhenverstellbare Waschtische können von Anfang an in die Planung integriert werden.

Die KfW fördert neben den Einzelmaßnahmen auch Beratung und Planung sowie die Anpassung der Raumgeometrie, falls umfangreiche Veränderungen vorgenommen werden müssen. Über den Kredit 159 „Altersgerecht Umbauen“ oder den Investitionszuschuss 455 werden Sie unabhängig von Ihrem Alter finanziell unterstützt.

Planen Sie die umfangreichen Einzelschritte am besten mit einem Fachmann, der Sie sowohl bei der Badsanierung als auch bei der energetischen Sanierung umfassend beraten kann. Vereinbaren Sie einfach einen Bertatungstermin mit uns.