WASCHEN

DER WASCHTISCH GIBT DEN STIL VOR

Das Styling des Waschtischs spielt eine erhebliche Rolle für das Styling des gesamten Raums. Die Entscheidung für ein Kombibad fällt nicht selten über das Design des Waschbeckens. Es ist auch deshalb das wichtigste Element im Badezimmer, da es am häufigsten genutzt wird.

Foto: Villeroy & Boch

Waschtisch-Modelle unterscheiden sich nicht nur durch verschiedene Stilrichtungen, Designs, Größen und Farben, sondern auch durch unterschiedlichste Einbauvarianten: Während Einbauwaschtische nach einem ähnlichen Prinzip wie Küchenspülen in eine wasserfeste Platte eingelassen oder von unten an der Platte befestigt sind, werden Aufsatzbecken – die moderne Variante der Waschschüssel auf dem Tisch – in voller Höhe auf einer Platte befestigt oder auf einem Unterschrank aufgelegt. Als Trägermaterialien eignen sich Holz, Glas, Natur- oder Kunststein oder eine geflieste Fläche. Wandhängende Waschtische sind Standard im Bad. Befestigt werden die Klassiker an der Wand mit einem aus besonders tragfähigen Schrauben und Dübeln bestehenden Befestigungssatz. Bei Standwaschbecken lassen sich Rohre in einer Säule oder einem Podest verbergen.

Foto: Grohe

Die Größe des Waschtischs ist ganz von den individuellen Bedürfnissen und Platzverhältnissen abhängig. Eine Familie mit zwei Kindern wird mit einem Doppel- oder Zwillingswaschtisch ebenso gut beraten sein wie das berufstätige Paar, das das Haus gleichzeitig verlassen muss.

Engpässe lassen sich vermeiden und entzerren gerade den morgendlichen Alltagsstress. Außerdem bieten eingebaute Waschtische praktische Ablageflächen. Aber nicht jeder möchte ein großzügiges Wohnbad oder hat den nötigen Platz. Kein Problem: Die Markenpartner von °celseo bieten auch für beengte Räume oder die Gäste-Toilette attraktive, platzsparende Varianten an. Hier beraten wir °celsisten Sie gern. 

Das Design der Sanitärmöbel reicht vom verschnörkelten Nostalgie-Stil bis zu extrem flachen Becken in modernem Look. Wie die Entscheidung auch ausfällt – geputzt werden muss immer. Daher ist es gut, vor dem Kauf Modell und Material auf Reinigungsfreundlichkeit, Strapazierfähigkeit und Benutzbarkeit zu prüfen.