WÄRME

WOHLIGER KOMFORT MIT STIL

In einem wohltemperierten Bad den Tag zu beginnen, hebt die Stimmung und macht das Aufstehen leichter. Fußbodenheizungen lassen manche Herzen höher schlagen. In Kombination mit gut gestalteten Design-Heizkörpern wird das Badezimmer auch optisch stark aufgewertet.

Ob als knalliger Farbtupfer oder in edler Chromoptik – Heizkörper sind als Einrichtungselemente nicht zu unterschätzen. Das Tolle an Badheizkörpern ist, dass sie nicht wie Standardheizkörper an ein strenges Anschlussmaß gekoppelt sind. Sie können relativ frei im Raum, beinahe wie ein Bild platziert werden.

Foto: Villeroy & Boch

Zum Klassiker der Badheizung haben sich inzwischen Varianten mit Rohrschlangen oder Heizsprossen entwickelt, die zusätzlich als Handtuchtrockner fungieren. Mit der Option des sogenannten Elektrozusatzbetriebs oder des reinen Elektrobetriebs, können auch im Sommer, wenn die Heizung ausgeschaltet bleiben kann, die Badehandtücher schnell getrocknet werden. Der Elektrozusatzbetrieb ermöglicht das individuelle Anschalten des Heizkörpers auch in Übergangszeiten. Die Technik ist hier mittlerweile so ausgereift, dass sich die persönlichen Heizvorlieben detailgenau programmieren lassen.

Die Kombination einer Badheizung mit einer Fußbodenheizung ist übrigens nicht nur vom Wohlfühleffekt her interessant. Auch technisch ist eine Kopplung in Form einer gemeinsamen Zuleitung möglich, an dessen Abzweigung die Wassertemperatur für die Fußbodenheizung heruntergeregelt wird. Durch die geringen Vorlauftemperaturen von Flächenheizungen, lässt sich eine Fußbodenheizung mit den unterschiedlichsten Bodenbelägen von der klassischen Fliese bis zum Holzbelag kombinieren.

Foto: Kermi

Auch das Wasser für Badewanne, Dusche und Waschbecken wird meistens durch die Zentralheizung erwärmt. Für eine dezentrale Lösung werden Durchlauferhitzer installiert. Heiztechnik ist ein Profithema. Wir °celsisten haben das erforderliche Know-how, um ganz nach Ihren Vorstellungen, auch wärmetechnisch die optimale Lösung für Ihr Bad zu finden.

Foto: Kermi